Kriegsjahre

Von 1914 bis 1918 machte Hermann Vogt I. Bekanntschaft mit dem Schützengraben, nachdem er zwei Jahre bei den 81ern in Frankfurt gedient hatte. Schließlich kehrte er wohlgemut als Sergeant in die Heimat zurück.